Deutschbaltischer Jugend- und Studentenring e.V

Wer sind wir? · Was machen wir? · Wozu?

 

Wer sind wir?

Der Deutschbaltische Jugend- und Studentenring e.V. (kurz: DbJuStR) ist ein über ganz Deutschland verteilter Jugendverein mit deutschbaltischem Hintergrund. Wir treffen uns mehrmals im Jahr, meistens über ein Wochenende oder auf Freizeiten.     

Wer kann mitmachen?

Die Antwort ist einfach: Im Prinzip jeder, der möchte. Grundsätzlich liegt unsere Altersspanne zwischen 14 und 28 Jahren, denn "Jugend- und Studentenring" bedeutet nicht, dass man zwingend studieren muss. Im Vordergrund steht das freundliche Miteinander.

„Deutschbaltisch" heißt hier aber nicht, dass man baltische Vorfahren haben muss, um dabei sein zu können, denn viele von uns haben zwar deutschbaltische Familien, doch es gibt auch einige unter uns, die ursprünglich gar nichts mit dem Baltikum zu tun hatten. Mitgliederlisten gibt es bei uns keine. Wenn Du Zeit uns Lust hast, kannst du einfach vorbeikommen. Hast Du Interesse daran, Leute kennenzulernen, Deutschland zu bereisen, zu tanzen, etwas über das Baltikum und dessen Geschichte zu erfahren oder bist Du einfach nur unternehmungslustig? Dann bist Du bei uns genau richtig.

 

K800 Hamburg 2016 5 

 

 

Was machen wir?

Wir veranstalten mehrmals im Jahr Wochenendtreffen, auf denen wir uns in den verschiedensten Städten treffen. Es gibt immer ein von uns gewähltes Thema, das wir interessant aufbereiten, deswegen heißen unsere Treffen Schwerpunkttreffen (SPTs). Jedoch sollte einen dieser Begriff nicht abschrecken. Die Themen können jedem beliebigen Bereich entstammen, zum Beispiel Tänze, Kulinarisches, Geschichte, Theater oder Politik -es sind keine Grenzen gesetzt.

Außerdem veranstalten wir Städte-SPTs, bei denen wir interessante und kulturell bedeutsame Städte Deutschlands besuchen, um mehr als nur den Bahnhof kennenzulernen. Oftmals gehören Bälle zum Programm der SPTs, denn es wird viel getanzt. Besonders beliebt bei uns ist der sogenannte Knotentanz (oder auch Friesenrock). Dies sollte jedoch      keinen abschrecken, die nicht tanzen können oder wollen! Denn viele, wenn nicht sogar die meisten von uns, haben das Tanzen auf unseren Veranstaltungen überhaupt erst gelernt. Auf einigen Treffen veranstalten wir Anfängerkurse, aber auch so gibt jeder gerne seine Kenntnisse weiter.

Sofern es uns möglich ist, bieten wir Freizeiten im In- und Ausland an.

 

 K800 Hamburg 2013    

 

Wer hat sonst noch damit zu tun?

Der Deutschbaltische Jugend- und Studentenring kooperiert mit der Studienstiftung, mit Domus Rigensis Juvenum, mit der Jugend des Verbandes der Baltischen Ritterschaften und den drei baltischen Korporationen, dem Corps Curonia Goettingensis, dem Corps Concordia Rigensis zu Hamburg und der Baltischen Corporation Fraternitas Dorpatensis zu München. An unseren Veranstaltungen nehmen immer wieder Studenten aus den baltischen Ländern teil. Des Weiteren ist der DbJuStR Mitglied und Mitgründer der djo - Deutsche Jugend in Europa e.V. (ehemals djo - Deutsche Jugend des Ostens e.V.). Die djo ist ein Jugendverband, der in ganz Deutschland in der kulturellen Jugendarbeit tätig ist und Dachverband vieler Vertriebenenjugendverbände und Migrantenselbstorganisationen ist.

 

K800 Öko Freizeit 2

Wozu das alles?

Das Ziel des DbJuStR ist es, Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, andere Jugendliche zu treffen, Spaß zu haben und interessante sowohl baltische als auch sonstige Themen zu behandeln. Er bietet die Möglichkeit, den Umgang mit Verantwortung zu lernen.

Der Verein verfolgt keinerlei politische Ziele und steht jedem offen.

Weitere Fragen?

Zur Geschichte des Baltikums könnt Ihr hier weiteres nachlesen. Bei weiteren Fragen wendet Euch doch direkt an uns.

Copyright webplusmore.de © 2014. All Rights Reserved.

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften